Wie wird eine chronische Übersäuerung behandelt?

So lange die Nieren noch einwandfrei arbeiten, wird der Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht gehalten. Mit einer ausgewogenen Ernährung und ausreichender Bewegung können Sie Ihren Körper dabei unterstützen.

Bei leicht eingeschränkter Nierenfunktion können Sie durch eine Ernährung mit vielen basischen (Basen-Bildner) und wenig Lebensmitteln, die zu Säuren verstoffwechselt werden (Säure-Bildner) (klicken Sie hier für eine Tabelle mit Säure- und Base-bildenden Lebensmitteln) die Säure-Belastung gering halten und dadurch Ihre Niere entlasten. Durch Sport wird zudem vermehrt Säure in Form von Kohlendioxid abgeatmet.

Wenn Ihre Nierenfunktion allerdings bereits stärker eingeschränkt ist, reichen ausgewogene Ernährung und Sport alleine oft nicht mehr aus, um die chronische Übersäuerung in den Griff zu bekommen. Damit Sie trotzdem auch weiterhin Ihren Alltag nach Ihrem Belieben gestalten können, ist eine Einnahme von Bicarbonat-Tabletten sinnvoll. Das Bicarbonat sorgt dafür, dass die überschüssigen Säuren neutralisiert werden, damit der Körper wieder ins Gleichgewicht kommt.


<<< ZURÜCK